Diary

Bio Hautpflege für Baby & Mama im Test: Das sind eure Erfahrungen

Neu bei uns im Shop: Bio Hautpflege für Babys und Schwangere, vegan und nachhaltig produziert. Hochwertige Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau werden von einem kleinen Naturkosmetik-Hersteller im Allgäu liebevoll zu reichhaltigen Cremes, Lotions und Ölen verarbeitet. Alles, was ihr über die hochwertigen Produkte für die anspruchsvolle Haut von Schwangeren und Babys wissen müsst, könnt ihr hier nachlesen: Vegane & nachhaltige Bio Kosmetik für Mama und Baby

Als wir euch die vegane Kosmetikserie das erste Mal vorgestellt haben, haben wir auch Testerinnen gesucht, die die besonderen Hautpflegeprodukte für uns und euch genauer unter die Lupe nehmen. Viele interessierte Mamas haben sich bei uns gemeldet und wir schickten einigen von ihnen eine Auswahl der Produkte zu, die sie zu Beginn des Jahres ausgiebig testen durften. Lest hier, welche Erfahrungen unsere Mamarella Testerinnen gemacht haben und ob sie die Bio Hautpflege Produkte anderen Mamas weiterempfehlen würden.

Bio Hautpflege im Test: Das sagen die Testerinnen

Shannon: „Ich habe meine neue Lieblingspflege gefunden“

Shannon testete für uns Bio Hautpflege

Ich, oder besser gesagt wir, haben unsere neuen Lieblings-Pflegeprodukte gefunden! Vor allem sind wir in die Babycreme verliebt. Sie hat die perfekte Konsistenz: schön fest und nicht zu flüssig, wirkt aber trotzdem schnell ein – zwei Eigenschaften, die nur von Vorteil beim Eincremen eines quirligen Babys sind. Die Creme macht die Haut weich und geschmeidig. Und der Duft, einfach nur himmlisch! Ganz leicht und angenehm, gar nicht aufdringlich oder penetrant. Er ist schwer zu beschreiben, leicht süßlich, vielleicht ein Hauch von Mandeln, auf jeden Fall sehr natürlich und gar nicht künstlich. Der #riechtsogut auf der Verpackung beschreibt es perfekt! 😉 Sowohl der Duft als auch die Pflege wirken langanhaltend, was prima ist, denn als alleinerziehende Mama fehlt mir die Zeit für eigentlich alles. Da ist es super, wenn die Babypflege nicht mehr Zeit in Anspruch nimmt, als sie muss.

Testerin Shannon mit Kindern

Das Babybadeöl fanden wir auch super! Nur ein kleiner Spritzer reicht und das Badewasser macht die Babyhaut schön weich. Und nach dem Baden riecht nicht nur mein kleiner Schatz gut sondern auch das ganze Bad – das ist doch ein toller Bonus 😉

Dass das alles vegane Naturkosmetik ist und hierzulande hergestellt wird, macht es noch besser und bringt mein Ökofee-Herz zum Singen. Bei uns wird auf jeden Fall nachbestellt! 

Kathrin: „Sehr gut vertragen trotz meiner empfindlichen Haut“

Kathrin hat Bio Hautpflege für uns getestet

Besonders gefallen hat mir das straffende Körperöl gegen Dehnungsstreifen, in der tollen Glasflasche mit Holzdeckel. Es riecht ganz neutral, was in der Schwangerschaft gar nicht schlecht ist, da man ja sehr empfindlich wird. Es ist sehr ergiebig und reichhaltig. Trotz meiner empfindlichen Haut habe ich es sehr gut vertragen und würde es jederzeit weiter empfehlen. Ein kleines Manko ist, dass es keinen Pumpspender hat und es dadurch etwas schwierig ist die richtige Ölmenge zu bekommen. 

Die Babycreme „für knutschebäckchen“ riecht sehr gut und ist ebenso gut verträglich. Meine Tochter fand sie so gut, dass ich aufpassen musste, dass sie sie nicht ständig in den Mund nimmt, statt im Gesicht zu verteilen. Für normale Haut und bei den jetzigen Temperaturen kann ich sie sehr empfehlen. Bei trockener Haut und Kälte würde ich fast auf etwas Reichhaltigeres setzten.

Alles in allem bin ich ein großer Fan der Produkte.

Marlen: „Der Babybalsam hat uns voll überzeugt“

Marlen mit Tochter Ella

Mein Sohn und ich gehen 3x am Tag mit dem Hund raus. Gerade an kalten und stürmischen Tagen war die Haut einer starken Belastung ausgesetzt. Ich verwendete das Babybalsam somit täglich zum Schutz vor den Witterungsbedingungen und war begeistert. Sowohl der liebliche Duft als auch die schützende Wirkung haben mich überzeugt. Mein Sohn leidet an einem Wangenekzem, das durch die regelmäßige Anwendung gelindert wurde. Der angenehme Duft wurde sofort bei unserer Großen im KiGa wahrgenommen und als sehr angenehm empfunden. #riechtsogut zur vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Testerin Marlen: Kinder

Nadine: „Habe das Gefühl, wieder etwas Gutes für mich zu tun“

Nadine und Tochter Elisa Marie

Gerade bei kälteren Temperaturen im Winter wollte ich nicht darauf verzichten, meiner Tochter Elisa das Gesicht einzucremen. Doch womit? Von einer der gängigen Pflegemarken mit Calendula hat meine Kleine rote Pickel im Gesicht bekommen. Also war ich auf der Suche nach einer anderen Creme. Selbstverständlich sollte diese vegan, frei von Erdöl, ohne künstliche Zusätze und natürlich BIO sein. Zum Glück durften wir dann zur Mamarella-Testerin werden und die Organic Babycreme ausprobieren. Nach vier Wochen Test-Phase kann ich sagen: Unsere Kleine hat wieder Knutschebäckchen und zwar ohne fiese kleine Pickel im Gesicht! 🙂 Wir können die Gesichtscreme nur weiterempfehlen. Die Creme hat einen ganz sanften Geruch nach Ringelblumen. Die Creme lässt sich auf der Haut angenehm verstreichen und zieht auch schnell ein. Für uns ein super Produkt und wir werden es weiterhin jeden Tag verwenden!

Zudem durfte ich als Mama noch das straffende Körperöl testen. Meine Haut fühlt sich aktuell nach der Schwangerschaft und Geburt sehr, sehr trocken an. Da ist das Körperöl genau das Richtige. Es zieht schnell ein und fettet nicht. Zudem riecht es sehr angenehm. Am liebsten verwende ich es nach dem Duschen. Dabei trage ich das Öl auf die noch leicht feuchte Haut auf und massiere es sanft in Po, Oberschenkel und den Bauch ein. Dadurch gebe ich meiner Haut genau die Pflege, die sie braucht. Die Glasflasche mit dem Holzverschluss ist zudem ein echter Hingucker im Bad. Nach vier Wochen Testphase habe ich ein gutes Gefühl und den Eindruck wieder etwas Gutes für mich zu tun.

Nicole: „Die Körperbutter ist unschlagbar gut“

Nicole mit Babybauch

Testkandidat für die Babycreme war mein Vierjähriger, der zu trockener, teilweise ekzematöser Haut v.a. im Bereich der Handgelenke sowie Knie und Kniekehlen neigt. Normalerweise lässt er sich nur sehr ungern eincremen – ich habe dieses Mal Glück und ihm gefällt sofort der Geruch der Babycreme (mir natürlich auch). Die Textur ist sanft, nicht fettend und schnell einziehend auf der Haut, perfekt für Babies und ebenso für aktive (Klein-)Kinder! Das Allerbeste: die Creme “brennt” nicht, sodass bei uns das abendliche Eincremen zur Zeit (meist) widerstandslos möglich ist 😉 Vor allem die Haut im Kniebereich ist nach der 4-wöchigen Anwendung deutlich weniger trocken und gerötet. Ich freue mich nun schon, unser Baby bald damit verwöhnen zu dürfen und empfehle die Babycreme nach meinen bisherigen Erfahrungen gerade für trockene, empfindliche Haut gerne weiter!

Beim erstmaligen Öffnen der Körperbutter fällt mir direkt der äußerst angenehme Geruch auf. Endlich mal eine Creme, die ich als geruchsempfindliche Schwangere „gut riechen“ kann. Die Körperbutter lässt sich gut auftragen, die Textur ist angenehm und wirkt sehr reichhaltig, fettet jedoch nicht und zieht schnell ein. Meine Haut, v.a. am Bauch, fühlt sich sofort gepflegt an und spannt deutlich weniger! Durch die regelmäßige Anwendung ist meine Haut nach vier Wochen deutlich weniger trocken, der Bauch zeigt keine Dehnungsstreifen. Am liebsten verwende ich die Körperbutter am Abend – mein persönliches Entspannungs-Beauty-Ritual! Vor allem bei Geruchsempfindlichkeit und trockener Haut in der Schwangerschaft finde ich die Körperbutter im Vergleich zu ähnlichen Produkten unschlagbar gut. Ich werde sie weiterverwenden und empfehle sie auch sehr gerne anderen Mamas weiter!

Testerin Nicole mit Babybauch

Bio Hautpflege für dich und dein Baby

Bist du jetzt neugierig geworden? Dann gönn dir und deinem Baby doch auch die tollen Bio Hautpflege-Produkte aus unserem Online-Shop. Und für das Rundum-Wohlfühl-Feeling in der Schwangerschaft und Stillzeit bestell dir doch gleich auch noch unsere leckeren Schwangerschafts- und Stilltees dazu 🙂

Autor Online Redakteurin

Dein Kommentar

Nach oben