Юбки для беременных

1 от 3

Umstandsröcke für feminine Looks

Wir lieben Umstandsröcke! Wieso, fragst du? Die einzige Umstandsmode, die in der Schwangerschaft noch ein bisschen bequemer ist als ein Umstandsrock, ist ein Umstandskleid. Aber Röcke haben Kleidern gegenüber einen großen Vorteil: sie bieten dir mehr Kombinationsmöglichkeiten, da du unterschiedliche Oberteile dazu tragen kannst. Das macht Umstandsröcke so unglaublich wandelbar. Aber nicht, dass sie das nötig hätten. Denn bei Mamarella findest du für jeden Anlass den passenden Umstandsrock und damit du weißt wie du ihn trägst und kombinierst, haben wir nützliche Tipps für dich!

Umstandsrock goes Business
Für ein tolles Business Outfit empfehlen wir dir einen unifarbenen Bleistift Umstandsrock oder eine sanfte A-Linie. Damit siehst du sofort super seriös aus. Auf diese Grundlage baust du dann mir einer schönen Umstandsbluse oder einem eleganten Umstandsblazer auf. Deinen Umstandsrock kombinierst du am besten mit flacheren Absatzschuhen oder eleganten Halbschuhen. Für den Büroalltag sind Umstandsröcke unerlässlich.

Umstandsröcke sind casual und trendig
In der Freizeit magst du es legrerer? Es bietet sich ein cooler Umstandsrock aus Denim, ein trendiger Plissee Rock oder ein Umstandsrock mit stylischem Allover-Print an. In Sachen Schuhwerk bist du frei und trägst am besten das, womit du am besten laufen kannst. Es dürfen gerne Sandalen, Sneaker oder Absatzschuhe sein, wenn du das am liebsten hast.

Schick und stylisch
Ein Umstandsrock passt gut zu feierlichen Anlässen und ist eine tolle Alternative zu einem festlichen Umstandskleid. Sie haben den Vorteil, dass sie dank Stilbrüchen nach der Feierlichkeit ruckzuck in deinen Alltagslook integriert sind. Hierfür wählst du am besten einen schlichten Umstandsrock in einer neutralen Farbe wie schwarz oder weiß oder einen schönen Plissee Rock.

Umstandsröcke - Bequeme Alleskönner
Eines haben alle Umstandsröcke gemeinsam: sie garantieren dir einen femininen und bequemen Look! Wie bei Umstandshosen entscheidest du dich zwischen Überbauch- und Unterbauchvariante. Mache dir keine Sorgen um deine empfindliche Haut am Bauch: der Bund bei Umstandsröcken mit Überbauchband ist aus weichem, elastischen Stoff und komfortabel. Beide Varianten passen sich deinem Bauch an und wachsen während der Schwangerschaft mit. Entscheide dich für das, womit du dich wohlfühlst. Wenn du dir unsicher bist, probiere beide Umstandsrock Varianten aus!

Umstandsröcke kommen in allen Längen, Schnitten, Materialien und Mustern. Lange Röcke mit Häkeldetails oder Volants, eigenen sich vor allem für frühlingshafte und sommerliche Styles. Sie umspielen deine Beine und sind bei heißen Temperaturen angenehm. Kurze und Midi Umstandsröcke sind beides Varianten, die sich super ganzjährig tragen lassen. Im Herbst und im Winter kombinierst du dazu eine blickdichte Umstandsstrumpfhose und tauschst deine Sandalen gegen schicke Stiefelletten oder coole Stiefel. Mit einem kuschligen Umstandspullover oder Cardigan gibst du deinem Umstandsrock den letzten Schliff.

Wodurch sich Umstandsröcke noch von Umstandskleidern abheben? Sie haben noch kleine, verspielte Details wie Knopfleisten, Fransen am Saum oder Häkelborten. Dadurch verpasst dein Umstandsrock deinem Style einen interessanten Twist und ist ein toller Hingucker.

Umstandsröcke easy kombiniert
Vielleicht hast du es gemerkt: das wichtigste beim Styling von Umstandsröcken ist die Wahl der Schuhe. Damit hast du die Möglichkeit den Stil deines Umstandsrocks zu unterstreichen oder brechen. Kombinierst du zum Beispiel deinen Bleistift Umstandsrock mit Absatzschuhen, wird dein ganzes Outfit noch eleganter. Nimmst du stattdessen schwarze Sneaker wird der Stil gebrochen und freizeittauglich. Du siehst, ein Umstandsrock bietet dir wahnsinnig viele Möglichkeiten deinen Style jeden Tag neu zu erfinden und wird eine tolle Ergänzung in deiner Umstandsgarderobe sein!

Wir lieben Umstandsröcke! Wieso, fragst du? Die einzige Umstandsmode, die in der Schwangerschaft noch ein bisschen bequemer ist als ein Umstandsrock, ist ein Umstandskleid. Aber Röcke haben... узнать больше »
Закрыть окно
Umstandsröcke für feminine Looks

Wir lieben Umstandsröcke! Wieso, fragst du? Die einzige Umstandsmode, die in der Schwangerschaft noch ein bisschen bequemer ist als ein Umstandsrock, ist ein Umstandskleid. Aber Röcke haben Kleidern gegenüber einen großen Vorteil: sie bieten dir mehr Kombinationsmöglichkeiten, da du unterschiedliche Oberteile dazu tragen kannst. Das macht Umstandsröcke so unglaublich wandelbar. Aber nicht, dass sie das nötig hätten. Denn bei Mamarella findest du für jeden Anlass den passenden Umstandsrock und damit du weißt wie du ihn trägst und kombinierst, haben wir nützliche Tipps für dich!

Umstandsrock goes Business
Für ein tolles Business Outfit empfehlen wir dir einen unifarbenen Bleistift Umstandsrock oder eine sanfte A-Linie. Damit siehst du sofort super seriös aus. Auf diese Grundlage baust du dann mir einer schönen Umstandsbluse oder einem eleganten Umstandsblazer auf. Deinen Umstandsrock kombinierst du am besten mit flacheren Absatzschuhen oder eleganten Halbschuhen. Für den Büroalltag sind Umstandsröcke unerlässlich.

Umstandsröcke sind casual und trendig
In der Freizeit magst du es legrerer? Es bietet sich ein cooler Umstandsrock aus Denim, ein trendiger Plissee Rock oder ein Umstandsrock mit stylischem Allover-Print an. In Sachen Schuhwerk bist du frei und trägst am besten das, womit du am besten laufen kannst. Es dürfen gerne Sandalen, Sneaker oder Absatzschuhe sein, wenn du das am liebsten hast.

Schick und stylisch
Ein Umstandsrock passt gut zu feierlichen Anlässen und ist eine tolle Alternative zu einem festlichen Umstandskleid. Sie haben den Vorteil, dass sie dank Stilbrüchen nach der Feierlichkeit ruckzuck in deinen Alltagslook integriert sind. Hierfür wählst du am besten einen schlichten Umstandsrock in einer neutralen Farbe wie schwarz oder weiß oder einen schönen Plissee Rock.

Umstandsröcke - Bequeme Alleskönner
Eines haben alle Umstandsröcke gemeinsam: sie garantieren dir einen femininen und bequemen Look! Wie bei Umstandshosen entscheidest du dich zwischen Überbauch- und Unterbauchvariante. Mache dir keine Sorgen um deine empfindliche Haut am Bauch: der Bund bei Umstandsröcken mit Überbauchband ist aus weichem, elastischen Stoff und komfortabel. Beide Varianten passen sich deinem Bauch an und wachsen während der Schwangerschaft mit. Entscheide dich für das, womit du dich wohlfühlst. Wenn du dir unsicher bist, probiere beide Umstandsrock Varianten aus!

Umstandsröcke kommen in allen Längen, Schnitten, Materialien und Mustern. Lange Röcke mit Häkeldetails oder Volants, eigenen sich vor allem für frühlingshafte und sommerliche Styles. Sie umspielen deine Beine und sind bei heißen Temperaturen angenehm. Kurze und Midi Umstandsröcke sind beides Varianten, die sich super ganzjährig tragen lassen. Im Herbst und im Winter kombinierst du dazu eine blickdichte Umstandsstrumpfhose und tauschst deine Sandalen gegen schicke Stiefelletten oder coole Stiefel. Mit einem kuschligen Umstandspullover oder Cardigan gibst du deinem Umstandsrock den letzten Schliff.

Wodurch sich Umstandsröcke noch von Umstandskleidern abheben? Sie haben noch kleine, verspielte Details wie Knopfleisten, Fransen am Saum oder Häkelborten. Dadurch verpasst dein Umstandsrock deinem Style einen interessanten Twist und ist ein toller Hingucker.

Umstandsröcke easy kombiniert
Vielleicht hast du es gemerkt: das wichtigste beim Styling von Umstandsröcken ist die Wahl der Schuhe. Damit hast du die Möglichkeit den Stil deines Umstandsrocks zu unterstreichen oder brechen. Kombinierst du zum Beispiel deinen Bleistift Umstandsrock mit Absatzschuhen, wird dein ganzes Outfit noch eleganter. Nimmst du stattdessen schwarze Sneaker wird der Stil gebrochen und freizeittauglich. Du siehst, ein Umstandsrock bietet dir wahnsinnig viele Möglichkeiten deinen Style jeden Tag neu zu erfinden und wird eine tolle Ergänzung in deiner Umstandsgarderobe sein!

Последнийпросмотр